Herzlich Willkommen auf der Internetpräsenz der Ministranten der St. Franziskus Kirche!

 

 

 

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über das ehrenamtliche Engagement der Kinder und Jugendlichen.
Derzeit sind wir mit 15 Messdienern am Altar vertreten. Einige Jahre lang konnte man die Minis an einer Hand abzählen. Doch seit längerem freuen wir uns, dass immer mehr Kinder, vor allem aus den Kommunionsunterricht, den Weg zum Altar finden.

 

Der Dienst am Altar bedeutet nicht „nur rum zu stehen“, sondern näher an Gott und am Geschehen der Heiligen Messe zu sein und vor allem Gott durch sein Engagement zu dienen.
Kardinal Meißner hat auf der „Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt“ in Kevelaer über unseren Einsatz gesagt:
Ihr seid die wichtigsten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bischöfe und Priester!“, mit diesen Worten würdigte Kardinal Meisner den Dienst der vielen Messdiener in den Gemeinden.
Messdiener sind VOR-Steher, VOR-Hörer und VOR-Beter“ der Gemeinde, die Gottesdienste feiert.“

 

In diesem Sinne sind die Ministranten Vertreter der ganzen Gemeinde am Altar.
Als „Mitarbeiter“ übernehmen die Kinder viele Dienste im Altarraum, wie das Auf - und Abdecken, Kerzen – und Kreuzträger, Weihrauchträger und anderes, wie den Lektorendienst. An hohen Festtagen, wie an Karfreitag kommt auch der Wachdienst am Allerheiligsten dazu, den jeder Ministrant von Klein bis Groß vollzieht.
Sie gestalten teilweise Kinder – und Jugendmessen, Stadtmessdienertage auf Hamburg und Bistumsebene mit und nehmen aktiv an der Sternsingeraktion teil.

 

Eine weitere wichtige Aufgabe, welche die älteren Minis übernehmen, ist das anleiten der Neuen Minis. Bei uns lernen die Kinder durch den Dienst. Das heißt, wer gerne Ministrant werden möchte, der kann sich in der Sakristei vor Beginn der Messe melden und einmal mit den anderen zusammen „ausprobieren“, wie es ist, am Altar zu stehen und sich als Mitarbeiter der Priester zu fühlen. Die älteren stehen den Neuen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Der Zusammenhalt in der Gruppe wird nicht nur bei den Messdienertreffen gestärkt, sondern auch bei zahlreichen Aktionen und Ausflügen.
So verkaufen die Messdiener seit einigen Jahren nach und vor der Jahresabschlussandacht und der Neujahrsmesse kleine selbstgemachte Süßigkeiten. Das eingenommene Geld wird für Ausflüge oder dringende Anschaffungen gebraucht.

 

In den letzten Jahren haben wir das Tropenaquarium, das Planetarium besucht und Grillfeiern veranstaltet. Auch ist ein Teil von uns im August 2009 zur Nordwestdeutschen Ministrantenwallfahrt nach Kevelaer gefahren, wo wir für die Gemeinde, besonders für die alten und kranken Gemeindemitglieder gebetet haben.

 

Auf diesem Wege danken wir den Kinder für ihren Dienst am Altar und der Gemeinde für die herzliche Unterstützung.
Die Gruppenleiter
 

Unsere Messdiener treffen sich jeden Montag um 16.30 Uhr in den Gemeinderäumen St. Franziskus.

Nähere Informationen erfahren sie über das Pfarrbüro St. Franziskus oder bei Pater Gregor.